Treibstoffe aus erneuerbaren Energien – Dekarbonisierung von Strassenverkehr, Luft- und Schifffahrt

Treibstoffe aus erneuerbaren Energien – Dekarbonisierung von Strassenverkehr, Luft- und Schifffahrt

Zusammenfassung

Synthetische Treibstoffe aus erneuerbaren Energien eignen sich zur Reduktion der CO2-Emissionen im Verkehr ohne Investitionen in die Verteillogistik sowie zur effizienten Langzeitzwischenspeicherung von Energie. Neben der energetischen Gesamteffizienz der ganzen Wirkungsgradkette stellt sich bei den «Synfuels» vor allem die Frage der ökonomischen Effizienz.

Details

An der diesjährigen Veranstaltung im Rahmen der ETH-Tagungsreihe «Aspekte der individuellen Mobilität» werden synthetische, mit erneuerbaren Energien hergestellte Treibstoffe (H2, Methan, Benzin, Diesel, Kerosin) thematisiert, über welche CO2-Emissionen im Verkehr ohne Investitionen in die Verteillogistik massgeblich reduziert werden können. Die Herstellung von synthetischen Treibstoffen eignet sich darüberhinaus zur effizienten Langzeitzwischenspeicherung von Energie und ist dadurch auch geeignet, die stark fluktuierenden alternativen Wind- und Photovoltaikenergien zu nutzen und in die kalten, dunklen und windarmen Wintermonate zu transferieren. Neben der energetischen Effizienz der Herstellung und der Gesamteffizienz der ganzen Wirkungsgradkette stellt sich bei den «Synfuels» vor allem die Frage der ökonomischen Effizienz: Wie hoch ist die CO2-Minderung pro eingesetztem Franken, was sind die Herstellkosten eines Liters synthetischen Diesels? Und wie vergleicht sich die Herstellung von so erzeugten Synfuels mit anderen Massnahmen, wie etwa der Erzeugung von zusätzlichem Strom für Elektrofahrzeuge via Photovoltaik?

Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung (geschlossen)

Programm (PDF, A4)

Referate

spätestens ab 14.2.2020 hier abrufbar (Link unter Titel)

Prof. Dr. Konstantinos Boulouchos, ETH Zürich (Kontakt)
Einleitung zum Thema

Dr. Philipp Dietrich, H2 Energy AG (Kontakt)
H2 im Nutzfahrzeug als Beitrag zur Dekarbonisierung im Transportsektor

Dr. German Weisser, Winterthur Gas & Diesel Ltd. (Kontakt)
Wege zur Dekarbonisierung der Seeschifffahrt: Breite Trassen, schmale Pfade und mögliche Sackgassen

Hr. Theo Rindlisbacher, Bundesamt für Zivilluftfahrt BAZL (Kontakt)
Fossilfreies Fliegen: Wunschtraum oder schon bald Realität?

Dr. Lukas Geissbühler, Synhelion SA (Kontakt)
Fuels from Air and Sunlight (Link zu Video Clip)

Dr. Tom Kober, Paul Scherrer Institut (Kontakt)
Power-to-X - Perspektiven in der Schweiz mit Fokus auf den Verkehrssektor

Dr. Gil Georges, ETH Zürich (Kontakt)
Versuch einer Einordnung (mündlich, keine Unterlagen)

Unterlagen

Teilnehmerliste

Fotodokumentation

Sponsoren

Wir bedanken uns freundlich bei den Tagungssponsoren.

Datum/Zeit

30. Januar 2020, 13:30 - 17:30

Ort

ETH Zürich, Hauptgebäude, Audimax